Neuigkeiten
28.09.2018, 16:27 Uhr | Targa Communications GmbH, Arne Degener
Märkisches Zentrum bekommt EDEKA als Hauptmieter
Kintyre gewinnt EDEKA als Ankermieter
Der Investor und Asset-Manager Kintyre Investments hat bereits vor Beginn der Baumaßnahmen EDEKA, Deutschlands größte Supermarktkette, als Ankermieter für das neu zu gestaltende „Märkische Zentrum“ in Berlin-Reinickendorf gewonnen. Mit dem renommierten Einzelhandelsunternehmen wurde ein langjähriger Mietvertrag für einen Markt mit circa 3.100 Quadratmetern im Erdgeschoss des Einkaufszentrums abgeschlossen.

„Die Gewinnung von EDEKA als Ankermieter ist ein bedeutender Schritt innerhalb unserer Pläne zur Sanierung des Märkischen Zentrums. Es zeigt das Vertrauen der Nutzer in unser Vorhaben, ein modernes, gemischt genutztes Shopping-Center zu entwickeln, das Einzelhändlern und Bewohnern ein erlebnisorientiertes Einkaufs-, Freizeit- und Unterhaltungserlebnis bietet“, kommentiert Adam Pearce, Partner bei Kintyre. „Eine so beliebte und angesehene Marke als Ankermieter des Projekts unterstreicht den Ruf des ‚Märkischen Zentrums‘ als eines der wichtigsten Stadterneuerungsprojekte
im Norden Berlins", fügt er hinzu.
Bild: Kintyre Investments, Frankfurt
Bei der groß angelegten Neugestaltung des „Märkischen Zentrums“ durch Kintyre werden die bestehenden Gebäude mit derzeit rund 55.000 qm um rund 7.000 qm erweitert. Geplant sind die komplette Neugestaltung und Sanierung des Einkaufszentrums und seiner Umgebung als eine zusammenhängende Shopping Mall, die neue und bestehende Gebäude vereint.

Herzstück des neuen „Märkischen Zentrums“ wird eine neue, multifunktionale Markthalle im Inneren des Einkaufszentrums sein, die den bestehenden offenen Marktplatz ersetzt. Nach der geplanten Fertigstellung im Jahr 2022 wird die neue Markthalle mit rund 100 Einheiten, die eine Vielzahl von Geschäften, Cafés, Restaurants und Freizeiteinrichtungen bieten, eine der größten in Berlin sein. Der
neue EDEKA-Markt wird eine direkte Verbindung zur Markthalle haben. Heino Schmidt, Expansionsleiter bei der EDEKA Minden-Hannover: „Das innovative Konzept von Kintyre für die Neugestaltung des ‚Märkischen Zentrums‘ hat uns überzeugt. Nach Ende der Umbauarbeiten wird hier ein Hotspot im Norden Berlins entstanden sein, an dem wir unbedingt für unsere Kunden vertreten sein wollen. Daher die Entscheidung, uns schon jetzt die Flächen dafür zu sichern.“

In der ersten Bauphase wird der Um- und Ausbau der Bestandsflächen bei laufendem Betrieb des Einkaufszentrums erfolgen, sodass die bisherigen Bestandsmieter, darunter dm-drogerie markt, Hussel und Bonita, im Zentrum bleiben können.
Kommentar schreiben

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Märkisches Viertel CDU Berlin CDU-Fraktion Reinickendorf Abgeordnetenhaus Berlin
CDU Lübars Waidsmannslust CDU Deutschlands CDU-Fraktion Berlin Deutscher Bundestag
CDU Reinickendorf Angela Merkel CDU/CSU-Fraktion Deutscher Bundestag Joachim Zeller, Europaabgeordneter
© Abgeordnetenhauses von Berlin, CDU-Fraktion Berlin, Bezirk Reinickendorf, Wahlkreis 5  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.24 sec. | 35366 Besucher