Autowrack von Zentralstelle des Senats seit Mai vergessen

Kernaufgaben bürgernaher Dienstleistungen sind dem Senat nicht wichtig

07.07.2021

Zu einem seit Monaten vor sich hin gammelnden Autowrack unter der S-Bahn-Brücke am südlichen Ende der Schorfheidestraße habe ich nachgeforscht: Stand heute hat diesen Schandfleck offenbar die im Bezirksamt Lichtenberg ansässige Zentralstelle für die Autowrackbeseitigung aus den Augen veloren. Der bereits in Auflösung begriffene "Gelbe Punkt" auf der Windschutzscheibe, die förmliche Aufforderung an den Halter zur Beseitigung, scheint vom 01.04.2021 zu sein. Einen Monat später...

hätte das Wrack von der Straße beseitigt werden können. Anschließend hätte schon längst über die Fahrgestellnummer der Halter ermittelt und mit den Kosten und einem Bußgeld belegt werden können.

Ich werde nachfassen, warum das alles nicht schon längst passiert ist. Leider reiht sich dies in die Reihe der Dienste ein, die dem Senat als Basisleistung für seine Bürger seit Jahren egal sind: Keine Termine für das Bürgeramt, die Autozulassung auch beim Händler dauert mehrere Wochen, die Zentralrufnummer 115 für alle Behörden ist ständig besetzt mit langen Warteschleifen.

Ihr Kommentar

Hinweis:
Beleidigende, politisch extreme, rassistische, pornografische und nicht dem geltenen Recht entsprechende Texte werden nicht veröffentlicht. Jeder Kommentar wird zunächst durch unsere Webmaster geprüft.

Bitte fügen Sie auch KEINE Links oder E-Mail Adressen in die Felder ein, da diese Kommentare durch den SPAM Schutz direkt verworfen werden.