X

Bezirksamt blockiert Markterweiterung am WRD

Ablehnungsgrund "Städtebauliche Aspekte" ohne jede Substanz

Was auf der Nordseite des Wilhelmsruher Damm geht, ist auf der Südseite unmöglich...

Der kleine Markt am Wilhelmsruher Damm (derzeit ausschließlich auf GESOBAU Gelände) möchte sich gerne erweitern. Der Betreiber hat mitgeteilt, dass er Markthändler mit Waren des täglichen Bedarfs (Fleisch und Gemüse) anbieten möchte. Das Bezirksamt hat seinen Antrag nach monatelanger Hängepartie mit Hinweis auf „städtebauliche Aspekte“ abgelehnt. Eine neue Variante, nachdem erst von einem Unfallschwerpunkt die Rede war, was nicht belegt werden könnte. Auf der Fläche käme es zu einer „Übernutzung“ durch Fußgänger und die BVG Haltestelle. Auf der gegenüberliegenden Seite scheint das kein Problem zu sein, denn hier stehen Container direkt am Fahrradweg. Mein Fazit: fadenscheinige Gründe, um die Markterweiterung zu verhindern!

Hier zur Abstimmung auf Facebook