X

Nach 12 Jahren: Alt-Lübars / Zabel-Krüger Damm endlich sicherer?

Seit 2009 schon wird über eine gesicherte Überquerung des Zabel-Krüger-Damms in Höhe Alt-Lübars diskutiert.

Nunmehr ist vorgesehen, die Gehwegvorstreckung im Jahr 2023 nach dem Sommer baulich umzusetzen, da zuvor durch die NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg Gasleitungen im Zabel-Krüger-Damm neu verlegt werden. Das Straßen- und Grünflächenamt Reinickendorf sieht vor, die Gehwegvorstreckung als ein Referenzprojekt mit Hilfe von Klebeborden baulich zu gestalten.

Während der Bauarbeiten der NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg wird eine temporäre Baustellen-Lichtsignalanlage installiert werden. Nur die temporäre Lichtsignalanlage wird aus Gründen der erforderlichen Baustelleneinrichtung für die Arbeiten der NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg im Zabel-Krüger-Damm etwas eingerückt von der Einmündung sein. Die bauliche Gehwegvorstreckung wird danach wieder direkt an die Einmündung zur Straße sein.

Ob das eine optimale Lösung ist? Ich bin skeptisch!